Wann darf nicht behandelt werden?


 

Bei der Liftmassage handelt es sich um eine mechanische Aktivierung der Fibroblasten (Bindegewebszellen, die Kollagen & Elastin produzieren). Die Haut wird von einem Behandlungskopf angesaugt, massiert und auch bis in tiefer Schichten mobilisiert. Da keine Cremes oder andere Substanzen aufgetragen oder mit Ihnen behandelt werden, sind allergische Reaktionen auszuschließen. Bei Unsicherheiten klären Sie die Behandlung mit Ihrem Hautarzt ab.

Bei Krebserkrankungen und Hauterkrankungen wird von einer Behandlung sicherheitshalber abgesehen!

Katja Mathes

 

Anna

 

Sivia

 

Laura

Zum Seitenanfang